Treffpunkt Zugspitze 2018

Text: Victoria Kuhn
Fotos: Werner Kirchhoff, Franz Kirchhoff

BMW Motorrad Days 2018

Tag 1 - Vom Schwarzwald auf die Schwäbische Alb
Am Donnerstagnachmittag wurde vom „Aparthotel Schwarzwaldpanorama Bad Wildbad“ in Richtung erstes Etappenziel gestartet: Landgasthof Rössle in Steinenkirch. Über die Kreisstadt Calw ging es nach Sindelfingen, wo der Baustelle der „Factory 56“ von Mercedes Benz Cars ein Besuch abgestattet wurde. Von leichtem Nieselregen begleitet ging es von hier aus durch das Aichtal nach Nürtigen. Danach schloss sich eine tolle, fünf Kilometer lange, von Serpentinen gespickte Strecke, den Neuffen-Pass hinauf an, die für richtig Fahrspaß sorgte. Doch auch die Abfahrt stand dem in nichts nach. Mit dem Albtrauf wurde dann auch der höchste Anstieg der ersten Etappe mit Bravour bewältigt.

Tag 2 - Durch Oberschwaben nach Oberbayern
Am Freitag ging es dann zunächst nach Giengen an der Brenz, wo sich das Margarete Steiff Museum befindet. Danach hieß es auch schon wieder: „Auf Wiedersehen Schwäbische Alb. Bis nächstes Jahr zur Tour Schwäbische Alb Nord.“ Auf schönen Landstraßen cruisten wir nach Offingen, über die Donau, und weiter durch Oberbayern nach Augsburg. Danach ging es weiter übers bayrische Land an den Ammersee, an dem erst an der westlichen, dann an der südlichen und zum Schluss noch an der östlichen Seite entlanggefahren wurde.

Road Book

1. Tag
Enzklösterle – Bad Wildbad – Agenbach – Calw – Althengstett – Grafenau – Sindelfingen – Waldenbuch – Bonladen – Aichtal – Nürtingen – Neuffen – Gutenberg – Feldstetten – Nellingen – Geislingen an der Steige – Steinenkirch

2.Tag
Steinenkirch – Gerstetten – Giengen an der Brenz – Gundelfingen an der Donau – Offingen – Röfingen – Landensberg – Friedensdorf – Horgau – Augsburg – Friedberg – Ried – Hattenhofen – Greifenberg – Dießen am Ammersee – Andechs – Herrsching am Ammersee – Inning am Ammersee

3. Tag
Inning am Ammersee – Wörthsee – Weßling – Starnberg – Tutzing – Seeshaupt – Penzberg – Bad Heilbrunn – Bad Tölz – Lenggries – Fall – Vorderriss – Wallgau – Klais – Garmisch-Patenkirchen

4.Tag
Garmisch-Patenkirchen – Oberau – Ettal – Ammerwald – Am Plansee – Breitenwang – Unterpinswang – Steinach – Nesselwang – Gschwend – Oberzollhaus – Ried b. Sulzberg – Öschle – Buchenberg – Wegscheidel – Emerlanden – Haselburg – Heggelbach – Willerazhofen – Diepoldshofen – Arnach – Eintürnen- Molpertshaus – Hittisweiler – Bad Waldsee – Otterswang – Allmannsweiler – Bad Buchau – Riedlingen – Ittenhausen – Trochtelfingen – Ofterdingen – Dettingen – Bietenhausen – Wachendorf – Bieringen – Ergenzingen – Nagold – Emmingen – Zwerenberg – Hofstett – Aichelberg - Enzklösterle

 

 

 

Tag 3 - BMW Motorrad Days 2018 erreicht
Über Starnberg und Bad Tölz ging es, immer der Isar folgend, zunächst an den Sylvensteinsee und weiter über Fall nach Vorderiss. Ab hier auf der mautpflichtigen Straße (4 Euro) bis nach Wallgau.  Nach knappen 150 Kilometern war dann das Hauptziel der Reise erreicht: Garmisch-Patenkirchen. Die Organisation der Motorrad Days ist BMW auch in diesem Jahr wieder hervorragend gelungen, die Atmosphäre war wie immer einmalig und natürlich hat man wiedermal viele Bekannte und Freunde getroffen.  

Tag 4 - Rücktour
Nach einem deftigen Frühstück im Festzelt hieß es um 11 Uhr: Es geht wieder zurück nach Hause! Von Garmisch-Patenkirchen zunächst nach Oberau, Richtung Deutsch-Österreichische Grenze. Danach stand am Plansee der erste kurze Stopp des Tages an. Weiter ging es nördlich durchs Allgäu in Richtung Leutkirch. Danach fuhren wir wie gehabt auf kleinen schönen Straßen ins württembergische Bad Waldsee. Auf weiterhin wunderschönen und kurvenreichen Wegen ging es jetzt in Richtung Schwäbische Alb mit dem Wohlgenuss dem Blick ab und zu auf unsere geschätzte Burg Hechingen. Nach knapp 350 Kilometern war der Start- und Zielort Bad Wildbad dann wieder erreicht.

2019 steht ein Besuch der BMW Motorrad Days auf dem ON TOUR - Kalender des BASECAMPs mit ganz oben.

Die Reiseangebote auf der Website zu den BMW Motorrad Days 2019 findet Ihr hier