MITTSOMMER OSTSEE TOUREN

21. – 24 Juni 2018
Mittsommer Ostsee Touren

M-O-T TAGESTOUREN zum Sommerbeginn
Ab/bis „Altstadt Hotel zur Post Stralsund“

Aus der Motobike-Area des Hotels herausgefahren geht´s weiter heraus aus der Stralsunder Altstadt auf eine unmittelbar angrenzende oder nahe gelegenen OSTSEE-INSELN, wie RÜGEN – FISCHLAND DARSS, ZINGST oder USEDOM. Genauso sehenswert ist die südlich der Stadt gelegene Landschaft der MECKLENBURGISCHEN SCHWEIZ, eine der Naturschönheiten Vorpommerns. Ebenso sehenswert ist der Teil des bizarren Hinterlandes der Ostseeküste, der an den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft grenzt. Potential genug, um zur Erkundung auf Motorrädern gleich jeder Art, Marke oder Herkunft hierher zu kommen.
Ziel der Tagestouren: Die Ostseeküste zum Sommerbeginn näher kennenlernen

Leistungen / Preise

3 Übernachtungen
im DZ im "Altstadt Hotel zur Post Stralsund" inkl. Vollpension

295,-€ pro Fahrer
EZ-Zuschlag: 64,50 €

Dieses Angebot gilt nach Absprache & Verfügbarkeit!

 

Der Sonderpreis für jede weitere Übernachtung vor oder nach einer Tour im „Altstadt Hotel zur Post Stralsund“ beträgt lediglich 50,- € pro Fahrer/in - EZ-Zuschlag: 21,50 €

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • 3 Übernachtungen im DZ im „Altstadt Hotel zur Post Stralsund“
  • inkl. Vollpension
  • Tourenausarbeitung/Tourenführung
  • 3 geführte Motorradtouren
  • Der Ein- und Ausstieg ist unterwegs von und ab jedem Streckenpunkt möglich

Erarbeitet und geführt wird die Tour im Auftrag von „Basecamp Ostsee Tourer“ durch:
Haus-Tour Guide oder Werner Kirchhoff persönlich.
Nach Anreise am DO 21.06.18 geht’s um 21:00 Uhr gemeinsam auf die Hafeninsel Stralsund mit Freiluft-Einkehr zum Erlebnis Sommersonnenwende „SONNENUNTERGANG“ um 21.46

Gefahren wird am Fr. den 22.06.18 und Sa. den 23.06.18 sowie am So. den 24.06.18
Abfahrt Fr. und Sa. aus der Motobike-Area des „Altstadt Hotel zur Post Stralsund“, ab 9.00 Uhr „Rollen“ wir.

TOUR-BESCHREIBUNG

Wir cruisen mit dem Motorrad übers Land, genießt die Weite der Felder oder die Fernsicht.
Jeder kennt das Kap der guten Hoffnung. Kennst du auch das Kap Arkona? Nein? Dann wird es Zeit nach Rügen zu kommen. Die Weiterfahrt führt uns zur Buhne12 auf dem Darss, wir passieren stille Wälder die scheinbar durch unser Motorgrollen geweckt werden. Wir fahren wie durch einen grünen Tunnel hindurch durch alte Baumalleen und sind abends wieder zurück auf ein Bier im Stralsunder Hafen oder zum Entspannen in der hoteleigenen Sauna. Die Möglichkeit, das Hotel bequem anzufahren und dort direkt einen Parkplatz belegen zu können, spricht als Stralsunder Besonderheit für sich. In der großzügigen, videoüberwachten Tiefgarage mit automatischer Rolltor-Anlage gibt es den Trockenraum sowie eine Schrauber-Ecke. Diese hier extra geschaffene Motobike-Area besitzt inzwischen eine ganz besondere Resonanz – das Zitat eines Gastes: „Der Oberknaller!“

Tour/Tag 1 - Beispiel - Rügenrunde ca. 200 Km
Ab/bis Altstadt Hotel zur Post Stralsund – Fr. den 22.06.18 (ggf. 21.06.18) um 9:00 Uhr
Markant für die touristisch weniger bedeutende Westseite der Insel sind vor allem ruhige, natürliche Landschaften. So ist die Insel Ummanz im Nordwesten flach und nahezu baumlos und gewährt daher eine stets weite uneingeschränkte Sicht auf den Bodden oder die Ostsee.
Oder Prora, das gigantische, 6 Kilometer lange, Relikt aus nationalsozialistischer Zeit („KdF“), steht heute unter Denkmalschutz und beherbergt eine Museumsmeile mit insgesamt 35 Museen, Ausstellungen, Galerien. Besonders beliebt ist der direkt davor liegende, feinsandige und weiße Strand von Prora.
Bekannt als Wahrzeichen und zugleich eine der bekanntesten Rügener Touristenattraktionen ist das Kap Arkona, das Nordkap Deutschlands. Ein besonderes Schmankerl erlebt man dann noch mit einem Abstecher in das, wie abgeduckt in einer Uferschlucht der Steilküste Arkona liegende, Fischerdorf Vitt. Jeder Motorradfahrer wird von dem reetgedeckten Fischerdorf beeindruckt sein und sich dessen Charme kaum entziehen können.
Zurück nach Stralsund am besten natürlich über die „Deutsche Alleenstraße“. Dabei Putbus durchfahren, eine der herausragenden Besuchermagneten auf Deutschlands größter Insel. Quasi als Visitenkarte für das im Jahre 1810 von Fürst Wilhelm Malte zu Putbus als jüngste Residenzstadt des Nordens mit italienischem Flair gegründete Putbus, gilt der klassizistische Baustil.

Tour/Tag 2 - Beispiel - Usedom & Achterland ca. 280 Km
Ab/bis Altstadt Hotel zur Post Stralsund – Sa. den 23.06.18 um 9:00 Uhr
Hier nur einige Highlights daraus:
Greifswald: Die 1241 genehmigte Durchführung eines Wochenmarktes ist die eigentliche Geburtsstunde der Hansestadt. Im Jahr 1456 wurde die heute sehr namhafte und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Universität gegründet.
Lubmin: Seit 125 Jahren fahren ruhesuchende Urlauber in das ehemalige Fischer- und Bauerndorf, das sich zu einer Art Geheimtipp entwickelt hat.
Zinnowitz: Das uralte Fischerdorf Zinnowitz, mit seinem über 150jährigen Badeleben, ist heutzutage eines der größten, urbansten, traditionsreichsten und ansehnlichsten Seebäder und dennoch ein fröhlicher Badeort mit vielfältigem Kultur- und Freizeitangebot im Nordwesten der Insel Usedom. Eine großzügig angelegte breite Kurpromenade liegt vor dem flach abfallenden weißen ca. 3 km langen und 40 m breiten Sandstrand des Seebades.
Koserow: Im Jahr 1347 als Cuzerowe erstmals in einer Urkunde erwähnt, gilt der Ort als eine der ältesten Siedlungen Usedoms. Von dem in der Nähe aufragenden Streckelsberg, mit 60 m die höchste Erhebung der Insel, hat man einen weiten Blick über das Meer. Der bekannte Seeräuber Störtebecker soll in den Höhlen des Streckelsberges seinen Unterschlupf gehabt haben. Nur 300 m Land liegen zwischen der Ostsee und dem sogenannten Achterwasser auf der gegenüberliegenden Seite Koserows.
Usedom: Hübsches Städtchen mit dem Namen der Insel die im Achterland liegt, am Nordwestufer des Usedomer Sees, der eine Bucht des Stettiner Haffs darstellt. Der Peenestrom fließt sowohl im Westen als auch im Norden an der Stadt vorbei.

Tour/Tag 3 - Beispiel - Ostseeküste mit Nordvorpommerschem Hinterland & Fischland-Darß-Zingst ca. 170 Km – Die Tour endet in Ribnitz Dammgarten bzw. Rostock
Ab Altstadt Hotel zur Post Stralsund - SO 24.06.18 um 10:30
Das Nordvorpommersche Hinterland liegt südlich vor den Halbinseln Fischland-Darß-Zingst sowie den Inseln Hiddensee und Rügen und ist schon immer ein landwirtschaftlich geprägtes Flächenland.
Der hier am südlichen Ende verlaufende Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft besticht die von vielen immer wieder unterschätzte landschaftliche Schönheit. All dies auf dem Motorrad einzuatmen macht den Charme den die Ostseeküste zu bieten hat sehr lebendig.
Auf Fischland-Darß-Zingst heißt es die ehemaligen Fischerdörfer und heutigen Seebäder in ihrer Ursprünglichkeit und in ihrem typischen Charakter auf den Bikes „erfahren“ zu wollen. So präsentieren sich die reetgedeckten Wohn- u. Ferienhäuser in ihrem landschaftstypischen Schmuck. Vom Westen her auf die Halbinsel kommend trennt mit dem Fischland nur ein schmaler Landstreifen die Ostsee vom hinteren Gewässer ab, das sich hier übrigens Bodden nennt. Nach Dierhagen und Wustrow geht es weiter in Richtung Nord auf den Darß. Dieser ist insbesondere bekannt durch seinen naturbelassenen Wald - teils auch schon Nationalpark - und seine ruppigen Steilküsten. Ebenso bekannt, ja eher berühmt auch durch seinen Künstlerort Ahrenshoop. Über die idyllischen Ortschaften Born, Wiek und Prerow erreicht man den Zingst als östlichsten Abschnitt. Entlang dem 18 Kilometer langen durchgängigen weißen und feinen Sandstrand, durch den sich Fischland Darß Zingst insgesamt als ein Eldorado und Anziehungsmagnet für Sonnenanbeter in besonderem Maße auszeichnet, nimmt man dieses Flair sozusagen fahrend und genießend mit.

Ankunft täglich im Altstadt Hotel zur Post Stralsund jeweils ca. 18:00 Uhr
Abendessen täglich im Restaurant des Hotels jeweils ca. 19:30 Uhr
Tagesausklang individuell: Altstadt und/oder Bar Hemingway im Altstadt Hotel zur Post Stralsund

Abschiedsessen im Hotelrestaurant
Den Abschied werden wir gewiss gebührend feiern, denn ein frühes Aufstehen entfällt ja, wegen späterer Abfahrt aufgrund des sicherlich „erfolgreichen“ Tour-Abschlusses!

Abreise mit kleiner Tour in Richtung West – So. den 24.06.18 - 10:30 Uhr
nach dem Frühstück im Restaurant.

Hinweise & Preisinformationen

Hinweise
Bei all unseren Reisen, Touren und Fahrten handelt es sich um begleitete Motorradtouren. Jeder Fahrer haftet für sich und sein Motorrad selbst.
Ein entsprechender Haftungsausschluss gegenüber dem Hotel ist vor Tour-Antritt zu unterzeichnen.

Preisinformationen
Das Angebot ist nur gültig soweit verfügbar - in Absprache mit der Hotelreservierung.

Die Preise aller Angebote verstehen sich jeweils pro Person und Aufenthalt im Doppelzimmer, bei einer Belegung mit 2 Personen inklusive der oben aufgeführten Leistungen und Extras.
Alle Preise in Euro - Gesetzliche Mehrwersteuer inklusive.

Tour-Kosten, wie z.B. Reiserücktritts- & Unfallversicherung oder Mahlzeiten und Getränke unterwegs, sowie andere, durch den Reisepreis nicht abgedeckte, Kosten für Person und Gerät sind von jedem Teilnehmer selbst zu tragen.

Zahlungsmodalitäten mit Stornobedingungen:
Der Gesamtpreis wird, soweit im Angebot nicht anders ausgeschrieben, spätestens 6 Wochen vor Reiseantritt fällig.  (Bei kurzfristigen Buchungen direkt nach Erhalt der Reservierungsbestätigung.)
Eine Stornierung ist dann nicht mehr möglich. Empfehlung – Reise-Rückstritts-Versicherung, z.B. Europäische Reiseversicherung AG

Stand 16.07.18 • Irrtümer & Änderungen vorbehalten