Südtour - Kurz und Glatt

Tourenlänge: 141 km
Fahrzeit: 3,5 h

Einen guten Hauch Nordschwarzwald auf die Kürze „erfahren“? Die „Schwarzwälder Kaffeefahrt“ macht es möglich! Enzaufwärts geht es in südlicher Richtung über den zu Bad Wildbad gehörenden Ortsteil Aichelberg. Auf der Hochfläche des Meisterns (780 m. ü. NN) genießt man mit Chance einen herrlichen Blick auf die Schwäbische Alb.

Berneck – Altensteig

Stopp am See in Berneck – von hier hat man den besten Blick auf die Burg und die das Örtchen dominierende Schildmauer. Entlang des Köllbachs geht es hinunter, bis dieses Bächlein in die Nagold fließt. Hangseitig dominiert die prächtige Fachwerk-Kulisse Altsteigs die ganze Ortsdurchfahrt.

Wasserschloss mit Kirschtorte

Auf vizinalem Weg erreicht man über Haiterbach und Horb das Wasserschloss in Glatt. Hier im Schlosscafé mit großer Garten-Terrasse passt alles – Lage, Kunst und Kultur gepaart mit der weit anerkannten Auswahl von leckerem Kuchen. Der Hit: die supergroße „Original Schwarzwälder Kirschtorte“.

Road Book

Hofstett – Berneck – Haiterbach – Horb – Glatt – Dettingen – Schopfloch – Waldachtal-Vesperweiler - Pfalzgrafenweiler – Wörnersberg – Erzgrube – Göttelfingen – Poppeltal – Enzklösterle – Bad Wildbad

Mönchhof-Sägemühle – Waldachtal

Nach den Serpentinen von Dettingen schlängelt sich der Weg durchs Dießener Tal über Schopfloch vorbei an den „Fischer-Werken“ (Dübel) bis zur sehenswerten „Mönchhof-Sägemühle“ im Waldachtal. 

Einkehr „SEEHEINER“

Erneut höchst spannend geht es nun abseits jeglichen Verkehrs bis zum obligatorischen Stopp an der Nagold-Talsperre beim „SEEHEINER“. Von hier erreicht man über das Poppeltal und Enzklösterle schwarzwaldtypisch kurvenreich wieder Bad Wildbad.